Ein wichtiger Meilenstein für die Werbeartikel Branche wurde kürzlich erreicht: Seit diesem Jahr werden Werbeartikel-Umsätze in das vom ZAW (Zentralverband der deutschen Werbewirtschaft) veröffentlichten Jahrbuch der Werbung aufgeführt. PSI-Chef Michael Freter sieht darin den Durchbruch für Werbeartikel in Bezug auf eine bessere Wahrnehmung als Werbeträger.

Werbeartikel könnten so eine höhere Stellung im Werbebereich einnehmen. Bisher wurden in der ZAW-Jahresstatistik lediglich TV, Rundfunk, Print, Online-Angebote und Außenwerbung aufgenommen. Im aktuellen ZAW-Jahrbuch werden Werbeartikel mit einem Umsatzvolumen von 3,4 Milliarden Euro in Deutschland angegeben – ein nicht unerheblicher Bestandteil im Kommunikationsmix der Unternehmen.

Laut statista sind die Gesamtumsätze mit Werbeartikeln in Deutschland in den letzten zehn Jahren von 2,8 Milliarden Euro (2004) auf 3,44 Milliarden Euro (2013) gestiegen. Dies verdeutlicht die zunehmende Bedeutung von Werbeartikeln für Unternehmen.

Lassen Sie sich durch diesen Trend inspirieren und schauen Sie am besten gleich in unserem großen Werbeartikel Katalog vorbei: www.ksi-werbearikel.de

KSI Werbearikel Auswahl