Die Entscheidung, ein Unternehmen zu gründen, beginnt so gut wie immer mit einer innovativen Idee. Ist die Selbstständigkeit erst einmal erworben, so kommt so einiges auf die Jungunternehmer zu. Die Motive für die Realisierung einer beruflichen Unabhängigkeit können hierbei extrem vielfältig sein. Bereits in der Anfangs- bzw. Wachstumsphase ist der richtige Marketing-Mix von enormer Bedeutung. In dieser Phase kann ein Jungunternehmen im besten Fall ein signifikantes Wachsen erleben. Das funktioniert jedoch nur, wenn das Produkt bzw. die Dienstleitung den Konsumenten überzeugt oder gar überrascht. Offline- sowie Online-Werbung sollten idealerweise die Grundbausteine für das zielgruppenorientierte Marketing bilden. Doch hier sind ganz klar die finanziellen Mittel ein entscheidender Faktor. Es ist kein Geheimnis, dass Startups mit ihrem straff kalkulierten Budget irgendwie haushalten müssen. Doch wer clever investiert, dem ist Erfolg garantiert!

 

Zielgruppenanalyse und Budgetplanung

 

Budgetplanung

Jeder Unternehmung sollte vor Marktantritt bewusst sein, welche Zielgruppe Sie mit Ihrer Dienstleistung bzw. ihrem Produkt ansprechen möchte. Wurde diese einmal festgelegt, so können Sie nun mit der Budgetplanung starten. Hier gilt das Maximalprinzip: Mit gegebenen finanziellen Mitteln, ein möglichst hohe Reichweite erzielen.

Ein Tipp von uns: Beschränken Sie sich nicht lediglich auf eine einzige Maßnahme. Integrieren Sie Werbeartikel gezielt in Ihren Marketingmix und entscheiden Sie sich für eine bunte Vielfalt an Give Aways und Werbepräsenten. Der entscheidende Pluspunkt von Werbemitteln ist dabei die haptische Erlebbarkeit.

 

Wirkungsvolle Werbeartikel für den kleinen Geldbeutel

Nicht nur kostenintensive Werbemittel kommen gut beim Beschenkten an! Diese sind eher umstritten: Beschenkte sind oft hin- und hergerissen, und können das teure Präsent nicht einordnen. Besteht hier ein Kauf auf Zwang?! Kleine Streuartikel, wie Fruchtgummi, Kugelschreiber oder auch Lanyards sind gern gesehene Werbegeschenke. Denken Sie doch einfach mal darüber nach, welche Werbeartikel Sie sich selber kaufen würden, so können Sie sich auch von der Konkurrenz abheben.

Hier geht es zur Auswahl an optimalen Werbegeschenken für Startups.

Erfahren Sie in unserem vergangenen Post "Dos und Don'ts bei Werbeartikeln" noch einmal detailliert, was Sie beim Einsatz von Werbeartikeln beachten sollten. 

 

Die unterschätze Werbewirkung

 

Brainstorming

Nicht jeder Werbeartikel ist ein Erfolgsgarant. Durch den direkten Besitzübergang von Werbegeschenken kommt jedoch der sogenannte „Endowment-Effekt“ des amerikanischen Ökonomen Richard Thaler zum Einsatz. Dieser bewirkt, dass Kunden einen Werbeartikel für wertvoller erachten, wenn Sie ihn besitzen. Die persönliche Note und die emotionale Bindung eines solchen Geschenks unterstreicht das Ganze noch.

 

 

Trends beobachten

Vor allen Dingen die Bereiche Elektronik und Digitalisierung erfahren immer neu aufkommende Trends. Moderne, trendige oder gar innovative Werbeartikel sind beliebt beim Kunden. Seien Sie also im Produktideen-Modus und beobachten Sie die Wünsche Ihrer Zielgruppe. Nachhaltig produzierte und recycelbare Werbegeschenke sind momentan auch sehr angesehen und sozusagen „Mode“. Überfliegen Sie hierzu doch unseren Blogbeitrag über das Thema „Nachhaltige Werbeartikel“!

 

Das Portal für Jungunternehmer mit Erfolgpotenzial

Sie möchten sich gerne selbstständig machen und brauchen noch jemanden, der Sie neben Werbeartikeln in die richtige Bahn lenkt? Das Portal http://selbststaendigkeit.de/ steht jungen Gründern und Unternehmers für Rat und Tat zur Seite!

 

Bildnachweis:

1. fotogestober - Fotolia.com, #123889275