Kaum verlieren die ersten Äste und Zweige ihre Blätter, fallen auch die unterschiedlichsten Nüsse vom Baum. Walnuss, Haselnuss oder Paranuss - sie alle erfreuen sich vor allem in der kalten Jahreszeit großer Beliebtheit. Doch getreu dem Motto "harte Schale, weicher Kern", muss erst das Äußere zerbrochen werden - am besten mit einem Nussknacker.

 Bereits seit dem 18. Jahrhundert werden im Erzgebirge traditionelle Nussknacker hergestellt. Sogar zahlreiche Schauspiele, Opern, Ballettaufführungen und Filme widmen sich dem Nussknacker. Ein Produkt mit so viel Historie und  Charme eignet sich deswegen hervorragend als Werbegeschenk. Als besonders hochwertiger Artikel drückt er viel Zuneigung und Sympathie aus.

Doch Nussknacker gibt es nicht nur in der typischen Form eines hölzernen Männleins. Längst haben sich auch moderne Varianten auf dem Markt etabliert, welche ebenso beliebt sind wie die traditionellen. Neumodische Nussknacker passen als hochwertiges Geschenk am besten zu modernen Unternehmen aus dem Dienstleistungssektor. Traditionelle Betriebe setzen mit einem hölzernen Nussknacker auf das richtige Pferd.

 Bei solch hochwertigen Produkten steht der Artikel selbst im Mittelpunkt. Es bedarf nicht unbedingt einer Werbebotschaft, die die Wirkung des Werbeartikels aktiviert. Dennoch gilt auch bei edlen Produkten, dass gepaart mit Kreativität eine noch bessere Werbewirkung erreicht werden kann. Außergewöhnliche Sprüche bleiben im Gedächtnis und ein hübscher Nussknacker auch. Beides zusammen ist also ein perfektes Duo.

Nussknacker