Viele Unternehmen versuchen mit viel Geld ihre Bekanntheit zu steigern, doch es geht auch anders. Firmen wie Soldan und Hein gehören zu den Hidden Champions. Sie sind mit einem Produkt Marktführer, der Unternehmensname selbst ist den meisten Menschen jedoch kein Begriff.

Produkt vor Marke

Heimliche Gewinner gibt es in Deutschland viele. Sie sind in den unterschiedlichsten Branchen unterwegs, aber eines eint sie alle: die mittelständigen Unternehmen sind den wenigsten bekannt. Die Produkte, die aus ihren Fabriken hervorgehen, sind jedoch Marktführer oder gehören mindestens zu den Top 3 ihres Bereiches. Während viele Unternehmen, wie z.B. Coca Cola, Audi oder Haribo auf die Erhöhung des Bekanntheitsgrades ihrer Marke setzen, vertrauen die Hidden Champions auf ihre Produkte. Investiert wird nicht in Werbung für den eigenen Namen, sondern ausschließlich in das Produkt per se und das Marketing dafür.

Qualität durch Spezialisierung

Hidden Champions sind meist hochspezialisierte Firmen, die durch diese Tiefe Weltklasse erlangt haben. Sie produzieren häufig nicht eine Palette mit unzähligen Produkten, sondern führen den Markt mit ihren wenigen, aber sehr hochwertigen Produkten an. Durch das fachliche Know-How, die Marktführerschaft und dem daraus resultierenden engen Draht zur Kundschaft, können sie sich zu Recht als Champions bezeichnen. Von kurzlebigen Marketing- und Managementtrends lassen sie sich nicht beirren und setzen stattdessen konsequent ihren Weg fort, auch wenn für die Konkurrenz kein Weg mehr an ihnen vorbei führt. Die mangelnde Bekanntheit wird ihnen lediglich zum Verhängnis, wenn Fachkräfte gesucht werden. Bekannte Firmen haben es bei der Nachwuchsgewinnung einfacher. Dafür ist die Welt der unbekannten Mittelstandsunternehmen beständiger. Durchschnittlich zwanzig Jahre üben Chefs ihre Tätigkeit bei Hidden Champions aus, in bekannten Großunternehmen sind es nur knapp über sechs Jahre.

Zwei der (un)bekanntesten heimlichen, deutschen Gewinner sind die Firma Soldan und die Firma Hein. Soldan stellt die weltbekannten Hustenbonbons Em-eukal her. Aus der Rolf Hein GmbH aus Tübingen gehen die Pustefix-Flaschen hervor. Mit deren Inhalt haben Milliarden von Menschen ihre Kindheit mit Seifenblasen zelebriert.

Hidden Champions