Werbeartikel dürfen in einem gut durchdachten Marketing-Mix auf keinen Fall fehlen. Aus diesem Grund sollten Sie die nachfolgenden acht Schlagworte noch einmal genauer unter die Lupe nehmen:

 

(1) Werbeartikel-Klassiker

Gern gesehen und immer wieder beliebt! Hierzu zählt zu allererst der Kugelschreiber – der Klassiker schlecht hin. Aber auch Tassen, Notizbücher und Lanyards finden im Alltag als klassische Werbeartikel einen sehr häufigen Gebrauch.

 

(2) Individualität

Wem der Werbeartikel-Klassiker zu langweilig ist, der sollte Produkte wählen, welche so individuell wie möglich sind. Heben Sie sich von der Masse ab und gestalten Sie Ihren individuell ausgewählten Werbeartikel!

Wie wäre es zum Beispiel mit einem Easykeyfinder oder einer Uhr in der Blechdose? Haben Sie davon schon einmal gehört? 

 

(3) Zielgruppenanalyse

Ihre Webeartikel sollten Ihre Zielgruppe ansprechen. Aus diesem Grund empfehlen wir Ihnen, diese vorab genauestens zu analysieren um perfekt auf die Wünsche und Vorstellungen Ihrer Kunden eingehen zu können.

 

(4) Budgetplanung

Legen Sie sich nicht ausschließlich auf einen Werbeartikel fest, sondern verteilen Sie Ihr Budget auf mehrere, zielgruppenorientierte Produkte. Eine bunte Vielfalt aus ausgefallenen und nützlichen Werbeartikeln schafft mehr Handlungsspielraum.

 

Budgetplanung

 

(5) Zeitmanagement

Eines muss Ihnen klar sein: Wer zu spät kommt, dem kann es ganz schnell passieren, dass ein gewünschter Werbeartikel eine sehr lange Produktionszeit benötigt, Produkte nicht vorrätig sind, oder Sie sich Unkosten für den raschen Transport stürzen müssen. Wer sich also rechtzeitig mit der Beauftragung seiner Wunschartikel auseinander setzt, dem garantiert KSi Werbeartikel eine persönliche Expertenberatung, eine tadellose Verarbeitung nach Ihren Vorstellungen, sowie eine fristgerechte Lieferung.

 

(6) Gestaltung

Erfahrungsgemäß sollte Ihre Werbeanbringung der verfügbaren Fläche angepasst werden. Ihr Werbeartikel könnte dadurch für den Empfänger überladen wirken.

Ein Tipp von uns: Beschränken Sie sich lediglich auf Ihr Firmenlogo, Ihre Telefonnummer, sowie Ihre Homepage. Ihre komplette Anschrift ist hier nicht von Nöten. ABER: Ein pfiffiger Werbeslogan kann natürlich nie schaden! Diese Art der Werbung ist authentisch, witzig und „zeitgemäß“ zugleich.

 

Gestaltung

 

(7) Qualität statt Quantität

Unzählige Studien beweisen, dass Kunden Ihr Augenmerk auf hochwertige und nützliche Werbeartikel setzen. Zudem wirken exklusive und zugleich individuelle Produkte langfristig, da sie perspektivisch eine lange Verwendung finden.

Technische Werbeartikel, wie beispielsweise eine Powerbank oder ein USB-Stick, aber auch einfache, dennoch gut verarbeitete Streuartikel, wie der Schlüsselanhänger mit integriertem Einkaufschip, können bei Ihren Kunden und Geschäftspartnern großen Zuspruch finden!

 

(8) Understatement

Weniger ist oftmals mehr! Die Werbebotschaft sollte niemals zu groß sein und somit als störend und aufdringlich empfunden werden. „Dezent, aber konkret.“

 

Understatement