Ellen DeGeneres‘ legendärer Selfie bei der diesjährigen Oscar-Verleihung ging um die Welt. In nur fünf Minuten wurde das Foto über 100.000 Mal retweetet; wenige Stunden später dann der Weltrekord: 2.144.873 Retweets. So wundert es kaum, dass der Social Media Kanal Twitter zwischenzeitlich sogar komplett lahmgelegt wurde.

  Ellen DeGeneres Selfie bei den Oscars

Doch wie viel ist so ein Tweet eigentlich wert? Im Fall Degeneres schätzt Maurice Levy, CEO der Publicis Group, den Wert auf zwischen 800 Millionen und einer Milliarde Dollar. Hintergrund des außergewöhnlich hohen Wertes ist die enorme Präsenz des Bildes in den sozialen Medien. Alleine auf Twitter wurde das Foto 32,8 Millionen Mal angesehen.

Wie sich laut „Wall Street Journal“ herausstellte, steckt hinter dem Schnappschuss Oscar Sponsor Samsung. Demnach soll DeGeneres dem Schauspieler Bradley Cooper ein Samsung Smartphone zum Fotografieren in die Hand gedrückt haben. „Offiziell“ reagierte der Konzern darauf mit einer Spende von drei Millionen Dollar für wohltätige Zwecke.

Fazit: Der gezielte Einsatz bzw. die Unterstützung von Twitter bei der Vermarktung von Produkten und Dienstleistungen lohnt sich. Im Fall von Samsung wurde dadurch enorm viel „kostenlose“ Werbung generiert.