Die vergangenen Monate rund um das Corona-Virus haben uns gelehrt, wie wichtig Hygiene für unsere Gesundheit ist. In diesen Zeiten werden auch sogenannte antimikrobielle Produkte zunehmend bedeutender, weil sie aufgrund einer speziellen Technologie als besonders hygienisch gelten. Im Bereich der antimikrobiellen Zusatzstoffe hat sich vor allem Biomaster von Addmaster einen Namen gemacht, der beispielsweise in Form einer speziellen Oberflächenbeschichtung einen permanenten Produktschutz gegen zahlreiche schädliche Bakterien sowie gegen Pilze bietet.


Was bedeutet das Wort antimikrobiell?

Im Wort antimikrobiell stecken die Wörter „anti“ und „mikrobiell“. „Anti“ steht für „gegen“. „Mikrobiell“ bedeutet so viel wie „durch Mikroben (= Mikroorganismen) hergerufen“ oder „Mikroorganismen betreffend“. Demnach bezeichnet antimikrobiell eine Eigenschaft, die sich gezielt gegen Mikroben richtet. Mit der speziellen Biomaster-Technologie von Addmaster lassen sich sogenannte antimikrobielle Produkte herstellen, das sind Produkte, die einen antimikrobiellen Schutz bieten und den Wachstumsprozess schädlicher Mikroorganismen unterbinden oder stören.


Was ist der Unterschied zwischen antimikrobiell und antibakteriell?

Die Wörter antimikrobiell und antibakteriell klingen ähnlich, haben aber eine unterschiedliche Bedeutung. Antimikrobielle Substanzen drosseln das Wachstum von verschiedenen Mikroben wie Bakterien, Schimmelpilzen und anderen Pilzen oder töten sie ab. Demgegenüber vermeiden antibakterielle Mittel das Wachstum von schädlichen Bakterien. Das bedeutet, dass antimikrobielle Mittel ein breiteres Schutzspektrum bieten, weil sie nicht nur gegen Bakterien, sondern auch gegen andere Mikroorganismen wirken.


Welche Vorteile haben antimikrobielle Produkte?

Die Vorteile antimikrobieller Produkte liegen im hygienischen Bereich. Antimikrobielle Produkte sind dank der speziellen Biomaster-Technologie vor Gefahren geschützt, die Sie als Nutzer mit freiem Auge nicht sehen können. Diese Artikel verfügen über eine antimikrobielle Oberflächenbeschichtung, die das Bakterienwachstum um bis zu 99 Prozent stört. Demnach schützt die integrierte Biomaster-Technologie die Oberfläche der Produkte dauerhaft vor dem Wachstumsprozess zahlreicher schädlicher Mikroorganismen, darunter Bakterien, Pilze und Schimmel. Der mikrobielle Zusatzstoff Biomaster wirkt auch effektiv gegen antibiotikaresistente Bakterien. Dazu gehören der methicillinresistente Staphylococcus aureus (Kurz: MRSA) und der vancomycinresistente Enterococcus (VRE).

Biomaster verringert nachweislich die Möglichkeiten für das Wachstum von Bakterien und Pilzen. Als integrierter Zusatzstoff reduziert er in antimikrobiellen Produkten die Schäden, die infektionsverursachende Bakterien auf Oberflächen anrichten können. Demnach erfüllen antimikrobielle Produkte hohe Hygienestandards. Wenn Sie antimikrobielle Produkte kaufen, entscheiden Sie sich für Artikel, die sehr hygienisch sind und den Nutzern eine gewisse Sicherheit vor schädlichen Mikroorganismen bieten. Trotz dieser effektiven Schutzfunktion kann die eingesetzte Biomaster-Technologie eine regelmäßige Produktreinigung nicht ersetzen. Sie dient vielmehr als Ergänzung zur Reinigung. Demnach sind auch die Oberflächen antimikrobieller Produkte regelmäßig zu reinigen. Zwischen den einzelnen Reinigungsvorgängen bleibt die Oberfläche der Produkte dank Biomaster permanent geschützt. Doch wie wirkt sich diese Technologie auf die Produktmerkmale aus?

Wenn Sie Produkte mit antimikrobiellem Schutz wählen, brauchen Sie sich wegen der Produkteigenschaften keine Gedanken zu machen. Die Biomaster-Technologie beeinflusst weder die Funktionen und Dekorationsmöglichkeiten noch den Geruch oder Geschmack der jeweiligen Produkte. Als Nutzer nehmen Sie keine Veränderungen an den Produkteigenschaften wahr, das heißt, Sie können den eingesetzten Zusatzstoff Biomaster weder sehen noch riechen oder schmecken. Auch auf die Recyclingmöglichkeiten hat diese Technologie keine Auswirkung. Demnach können Sie Produkte mit antimikrobieller Oberflächenbeschichtung effektiv und problemlos recyceln.


Wie funktioniert die antimikrobielle Oberflächenbeschichtung?

Sie können sich die schrittweise Funktionsweise der antimikrobiellen Oberflächenbeschichtung in etwa so vorstellen:

Schritt 1:
Der antimikrobielle Zusatzstoff Biomaster bindet sich an die Zellwände der Produkte an und unterbindet ebendort das Wachstum schädlicher Mikroben. Dazu gehören Bakterien, Schimmel und Pilze.

Schritt 2:
Die sogenannten Biomaster-Ionen stören die Produktion von Enzymen. Sie bewirken einen Stopp der Zellproduktion.

Schritt 3:
Der antimikrobielle Zusatzstoff Biomaster unterbricht das Erbgut der Zelle (= DNA) und sorgt dafür, dass sich die DNA der Zelle nicht vervielfältigt.

Das für die mikrobielle Oberflächenbeschichtung verwendete Verfahren wird nach der ISO-Norm 22196 geprüft. Des Weiteren unterliegt diese Technologie regelmäßigen Qualitätskontrollen und Umweltprüfungen, sodass sie als sicher gilt. Produkte mit antimikrobieller Oberflächenbeschichtung erkennen Sie als Nutzer am Biomaster-Symbol.


Wo kommt die antimikrobielle Oberflächenbeschichtung zum Einsatz?

Die antimikrobielle Oberflächenbeschichtung kommt bei verschiedenen Produkten zum Einsatz und ist sogar bei Artikeln für den Lebensmittelbereich und Wasseranwendungen bedenkenlos einsetzbar. Der Zusatzstoff Biomaster beruht auf der sicheren Silberionentechnologie, die bereits seit Jahrhunderten erprobt ist und keine schädlichen Effekte zeigt. Auch im Bereich der Werbeartikel können Sie als Nutzer von der Effektivität der antimikrobiellen Oberflächenbeschichtung profitieren. In unserer Kategorie KSi Care finden Sie antimikrobielle Produkte als Werbeartikel, die den Zusatzstoff Biomaster von Addmaster enthalten. Wir verwenden die antimikrobielle Oberflächenbeschichtung bei einem doppelwandigen Isolierbecher, einer Halterung für Schutzmasken und einem Hygiene-Schlüssel.


Unser antimikrobieller Isolierbecher der Marke Americano ist mit der Biomaster-Technologie ausgestattet und verfügt damit über eine spezielle Oberflächenbeschichtung, die das Wachstum schädlicher Mikroben auf der Oberfläche des Trinkbechers effektiv unterbindet. Dieser doppelwandige Isolierbecher bleibt während seiner gesamten Nutzungsdauer wirksam vor dem Wachstum unliebsamer Mikroorganismen geschützt. Unabhängig davon können Sie den Trinkbecher aus Kunststoff recyceln. Mit diesem rundum bedruckbaren Werbeartikel schenken Sie Ihren Kunden ein hygienisches Produkt mit antibakterieller Oberflächenbeschichtung, das wir in einer kompostierbaren Tasche verpacken.


Ein weiteres Beispiel für die Verwendung der antimikrobiellen Oberflächenbeschichtung ist unsere Halterung für Schutzmasken, die wahlweise in Weiß, Blau oder Schwarz verfügbar ist. Mit diesem Werbeartikel können Sie und Ihre Mitarbeiter Mundschutzmasken bequem tragen, ohne die Ohren mit dem Gummizug einzuschnüren. Dafür befestigen Sie den Gummizug der Maske in den kleinen Haken der hygienischen Halterung. Dank Biomaster bietet die mit Ihrem Logo veredelbare Masken-Halterung dauerhaften Schutz vor dem Wachstum schädlicher Bakterien und anderer Mikroben auf der Oberfläche.


Wie sinnvoll Unternehmen die mikrobielle Oberflächenbeschichtung in der Praxis einsetzen, zeigt auch unser praktischer Hygiene-Schlüssel. Mit diesem Werbeartikel können Sie Türen öffnen und Knöpfe betätigen, ohne deren Oberfläche mit den Händen zu berühren. Diese direkten Kontakte überlassen Sie dem einfachen Hygienewerkzeug aus ABS-Kunststoff, das wir auf Wunsch an der Rückseite individuell bedrucken.


Wie lange hält die antimikrobielle Wirkung an?

Die antimikrobielle Wirkung hält während der gesamten Lebensdauer der Produkte an und ist damit dauerhaft. Schon während der Produktion bauen die Hersteller den antimikrobiellen Zusatzstoff Biomaster in die Produkte ein. Die integrierte Technologie zeigt keine Verschleißerscheinungen und behält seine Effektivität dauerhaft.